KURSwechsel

Mein Weg zum Coaching

 
_L8A0_nr_343.jpg

Über mich

Eva-Prokop.jpg
 

„Du musst Dein Ändern leben“ - lautet der Text einer Postkarte an meinem Kühlschrank.

Ich habe das getan. Und es war teilweise verdammt schwer und ein ziemlich langwieriger Prozess mit vielen Umwegen. Im Nachhinein kann ich sagen: Ich bereue nichts - aber es hätte schneller und einfacher gehen können.

Daher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen bei Veränderungsprozessen zu begleiten. In solchen Phasen des Wandels ist es sehr hilfreich, wenn man immer mal wieder ein wenig an der Hand genommen wird auf dem Weg, der sich entwickelt, und einen Partner an der Seite hat, mit dem man sich über Entscheidungen austauschen kann, wenn man an Weggabelungen kommt und nicht weiß, wie es nun weitergehen soll. Ich kenne die Ängste, Zweifel und Sorgen, die einem unterwegs begegnen, aus eigener Erfahrung und kann mich daher gut in die Lebensrealität meiner Klienten einfühlen.

„Sei der Mensch, den Du gebraucht hättest“, sagt Sabine Asgodom. Bei ihr, an der Asgodom-Coach-Akademie, habe ich meine Ausbildung gemacht. Ich coache wie Sabine nach den Grundsätzen der Positiven Psychologie, die die Stärken und Ressourcen eines Menschen in den Vordergrund stellt. Wir arbeiten vorwärtsgewandt, zukunftsorientiert, mit Blick auf Ihre Wünsche, Sehnsüchte, Ideen und Pläne.

Ursprünglich bin ich Literatur- und Sprachwissenschaftlerin und habe in einem großen Publikumsverlag als Lektorin gearbeitet. Mit Freude und Begeisterung habe ich vierzehn Jahre lang Manuskripte geprüft, Projekte gemanagt, Messen besucht, Texte geschrieben, Autoren motiviert und begleitet und so unzählige Bücher auf den Markt und damit in die Welt gebracht.

Nach einer schweren Burnout-Erkrankung und einer dadurch ausgelösten unfreiwilligen Auszeit merkte ich erst schleichend und dann immer deutlicher, dass dieser einst von mir so geliebte Job nicht mehr das Richtige war, dass es mich woanders hinzog. Mein Wunsch war es, mit Menschen zu arbeiten und mehr Sinnhaftigkeit und Wirksamkeit in meinem Tun zu spüren. In meiner Arbeit als Coach kann ich dieser Berufung nachgehen und ich sehe es als großes Geschenk und Erfüllung an, Menschen beim Wachsen und Aufblühen begleiten zu dürfen. Meine Klienten haben mit mir als Coach ein Gegenüber, das nicht nur die Theorie kennt, sondern versteht, wovon sie sprechen, die Situation nicht nur aus der Literatur, sondern aus eigener Erfahrung kennt.

Lassen Sie uns gemeinsam die Schätze heben, die in Ihnen vorhanden sind, und Ihr Leben wieder zum Blühen bringen!

 

 

Lebenslauf

06/2019

Weiterbildung: Positive Coachingtools mit Robert Biswas-Diener

05/2019

Zertifizierung LOKC-Practitioner

2019

Ausbildung zum zertifizierten Asgodom-Coach an der Asgodom-Coach-Akademie, München

2004 – 2018

Lektorin, dtv Verlagsgesellschaft

2013

Viermonatiges Sabbatical in New York, Argentinien und Asien

1997 – 2003

Studium der Germanistik und Anglistik in Augsburg, Hamburg und Brighton/UK ; Abschluss: Magister Artium

1996

Abitur am Gymnasium der Armen Schulschwestern am Anger, München

 

Ich setzte den Fuß in die Luft, und sie trug.

– Hilde Domin

 
_MG_0427srgb.jpg